Sandro Lienhart
Sandro Lienhart
25.04.2018

Geldspielgesetz - Ein Unding für die Schweiz

Lügen über Lügen werden präsentiert von Seiten der Gesetzesbefürworter. Die FDP-Delegierten haben Mut bewiesen und sich von den Parlamentariern nicht beirren lassen. Sie haben eingesehen, dass eine liberale Umsetzung des Volksentscheides möglich wäre. Jedoch nicht mit dieser Gesetzesvorlage. Als Vorbild könnte sich die Schweiz Dänemark oder Grossbritannien nehmen. Wer die technischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Anforderungen erfüllt, soll unabhängig vom Ort des Hauptsitzes eine Online-Lizenz erhalten. So wird nicht nur verhindert, dass für zukünftige Internetblockaden (Netzsperren) Tür und Tor geöffnet werden, sondern auch Zuflüsse in die AHV sowie weitere Abgaben der Online-Casino Anbieter sind möglich. Für mich ist der Fall klar, das Gesetz muss abgelehnt werden. Mein Nein am 10. Juni ist bereits sicher.